3dog Entertainment

Januar, 2020

Fr10Jan19:00Velvet ViperSupport: Dawn of DestinyMusiktheater PianoTICKETPREISE:VVK 23,- € / AK 28,- € BEGINN:20.30 Uhr

BEGINN

20.30 Uhr

TICKETPREISE

VVK 23,- € / AK 28,- €

Konzert-Information

Velvet Viper wurde von Jutta Weinhold 1990 gegründet, nachdem ihre bis dahin sehr erfolgreiche Band Zed Yago auseinandergebrochen war. Nach zwei Alben („Velvet Viper“ 1990 und „Fourth Quest for Fantasy“ 1992) lag die Band längere Zeit auf Eis.
2015 begannen mit Gitarrist Holger Marx die Arbeiten am Comeback-Album „Respice Finem“ (erschienen 2018 über GMR Music), das in zahlreichen Magazinen und Szene-Organen beste Reaktionen bekam, auch erfolgreich auf die Bühne gebracht wurde und die Band 2019 unter anderem auf das Headbanger’s Open Air und das Wacken Open Air geführt hat, wo sie überaus positiv aufgenommen wurde.

Am 25.10.2019 folgt nun das zweite Album der neuen Band-Ära mit dem Titel „The Pale Man is holding a broken Heart“, das über Massacre Records veröffentlicht wird.

Das Songwriting-Team Weinhold / Marx hat seinen Stil nach zahlreichen gemeinsamen Konzerten noch besser auf den Punkt gebracht und zugleich mit mehreren Uptempo-Nummern den Bogen zum ersten Velvet-Viper-Album von 1990 geschlagen. Der von Tommy Newton in den Area 51 Studios produzierte Sound ist noch wuchtiger und klarer als auf dem Vorgängeralbum und spiegelt den Live-Sound der Band bestens wider.

Die Texte sind wie immer bei Velvet Viper überwiegend im Fantasy-Bereich verortet, und beziehen sich oft auf literarische Vorlagen: The Wheel Has Come Full Circle etwa auf Shakespeares King Lear, Götterdämmerung auf Richard Wagners Nibelungen, Samson and Delilah erzählt die Geschichte des unbesiegbaren Rebellen aus der biblischen Antike und One-eyed Ruler handelt vom Gott Odin, der sein Auge geopfert hat. Diese Inhalte passen atmosphärisch genau zum epischen und oft auch düsteren Heavy Metal der traditionellen Schule mit den von vielen Fans geschätzten dramatischen Vocals.

Zur Live-Besetzung zählen neben Jutta Weinhold (Gesang) und Holger Marx (Gitarre) Micha Fromm (drums) und Johannes Möllers (bass guitar).


DAWN OF DESTINY Die Bochumer Band wurde 2005 gegründet. DoD waren schon immer zu vielfältig, um von der Bezeichnung „Power Metal“ vollständig repräsentiert zu werden, obwohl ihr Sound in diesem Genre verwurzelt ist. Die Mischung aus melodischem Metal, düsteren wie auch Musical-mäßig anmutenden Einflüssen und Jeanette Scherfs großartiger Gesangsdarbietung machen DAWN OF DESTINY zu einer ziemlich einzigartigen Erscheinung in der heutigen Musiklandschaft. In der Vergangenheit haben DoD mit u.a. Sabaton, Rage, House Of Lords, Axxis, Mob Rules und Xandria die Bühne geteilt. Ihr siebtes Studio-Album “The Beast Inside” erschien am 13.10.2019. Discography: “…begins” – 2007 (Shark Records) “Rebellion in Heaven” – 2008 (Shark Records & Marquee/Avalon Japan) “Human Fragility” – 2009 (Shark Records & Marquee/Avalon Japan) “Praying to the world” – 2012 (Phonotraxx) “F.E.A.R.” – 2014 (Phonotraxx) “To Hell” – 2015 (Phonotraxx) “The Beast Inside” – 2019 (Ram It Down Records) Line up: Jeanette Scherff – lead vocals Jens Faber – bass, lead + backing vocals Dirk Raczkiewicz – keyboards Philipp Bock – drums Veith Offenbächer – guitar, backing vocals

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veranstalter

3dog-Entertainment oHGinfo[at]3dog-entertainment.de Ottostraße 2, 44147 Dortmund

Schreib einen Kommentar

X